Die Rhön - UNESCO Biosphärenreservat

Die Rhön
Die Rhön

Das ideale Gebiet für Wanderungen, Radtouren und Ausflüge

Unberührte Naturschönheiten findet der aufgeschlossene Wanderer oder Radfahrer als Besucher der Rhön  viel häufiger als in anderen Mittelgebirgen.

Nicht nur die herrlichen Wälder sind es, die ihre Ursprünglichkeit bewahren durften, auch weite Flächen und Kuppen, wie sie der Blick vom Kreuzberg oder Feuerberg zeigt und vor allem der Wintersportler liebt.

Vielgestaltig wechseln die Bilder der Rhön. Basaltene Kuppen und stille verschwiegene Täler.  Doch nicht allein dem Wanderer, dem Freund der Natur, sondern jedem der Entspannung und Erholung sucht, bietet die Rhön ein abwechslungsreiches und vielseitiges Angebot für den Urlaub. Neben vielen Freizeitmöglichkeiten sind es vor allem unsere kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch unserer Region lohnenswert machen.

Die Rhön im Bild

Die Rhön

Die Flora

Lebendige Bäche

Kuppen und Berge

Winterlandschaft

Raureif

Ausblicke

Berühmte Kurorte

Unweit vom Markt Burkardroth, welches im so genannten  Bayerischen Bäderland liegt, befinden sich berühmte und heilkräftige Kurorte.

Bad Brückenau, das sich fernab vom Lärm der Großstädte befindet und als Lieblingsaufenthalt König Ludwig I. in die Geschichte einging. Oder Bad Kissingen mit seinen ehrwürdigen Bauten, ausgedehnten Kuranlagen und seinem vielfältigen kulturellen Angebot - Aufenthaltsort von Königen und Zaren. Selbst Reichkanzler Bismarck verbrachte einige Male seine Kur in Bad Kissingen.

Etwas beschaulicher, aber geschätzt wegen seiner ruhigen Lage, ist Bad Bocklet, dessen idyllisch gelegener Kurpark zum Verweilen einlädt.